Aktuelles

24.03.2016 Unsere Kita ist ab Juni 2016 Sprach-Kita

Diakonie Oberland beteiligt sich beim Programm "Sprach-Kitas"

Im neuen Bundesprogramm "Sprach-Kitas" (2016-2019) werden die erfolgreichen Ansätze aus dem Programm "Schwerpunkt-Kitas Sprache & Integration" fortgeführt sowie inhaltlich und strukturell weiter entwickelt. Ziel des Programms ist es, das sprachliche Bildungsangebot in den teilnehmenden
Einrichtungen systematisch zu verbessern. Mit dem Konzept der alltagsintegrierten sprachlichen Bildung wird der Alltag in einer Kindertageseinrichtung in seiner Gesamtheit darauf ausgerichtet, den
Spracherwerb anzuregen und zu fördern.
Für die Gestaltung der Lern- und Bildungsprozesse in Kindertageseinrichtungen ist es wichtig, dass sich alle Kinder und ihre Familien unabhängig von ihrer Herkunft und ihrer Lebenssituation wahrgenommen und akzeptiert fühlen. Dazu braucht es eine Kommunikationskultur, die soziale Vielfalt wertschätzt und die Teilhabe aller unterstützt. Der Themenschwerpunkt der sprachlichen Bildung
wird daher um zwei Vertiefungsthemen erweitert:

  • Inklusive Bildung: In vielen Kindertageseinrichtungen werden Ansätze inklusiver Pädagogik, der Umgang mit Vielfalt und eine Orientierung an den persönlichen Stärken der Kinder bereits erfolgreich eingesetzt. Darin liegen große Potenziale für die sprachliche Bildung. Indem Kinder die eigene Identität entdecken, sich über Gedanken und Gefühle austauschen und Regeln aushandeln, werden auch die kommunikativen Kompetenzen gefördert.
  • Zusammenarbeit mit Familien: Die Art und Weise, wie pädagogische Fachkräfte auf Familien zugehen und wie beide Gruppen kooperieren, ist für die sprachliche Bildung ebenfalls von großer Bedeutung. So können Eltern beispielsweise durch die pädagogischen Fachkräfte beraten werden, wie sie ihre Kinder zu Hause sprachlich besser anregen können.

« Zurück

Aktuelles

05.04.2017

Neue Mitarbeiterin stellt sich vor!

24.03.2016

Diakonie Oberland beteiligt sich beim...

27.10.2015

Fortbildungsreihe für Freiwillige in den...