Aktuelles

01.10.2020 Lenggries hat eigene Außenstelle der ökumenischen Erziehungsberatung

"Ich bin sehr glücklich darüber, dass wir in Zukunft auch mit einer Außenstelle in Lenggries vor Ort sein dürfen und unser Beratungsangebot in den Räumen des katholischen Pfarrheims stattfinden kann", meint Petra Lang, Leiterin der ökumenischen Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche des Landkreises Bad Tölz-Wolfratshausen.

Konnte die Beratung bisher hauptsächlich in Bad Tölz und Geretsried, sowie einmal wöchentlich in den Außenstellen Wolfratshausen und Kochel angeboten werden, haben ab Montag, dem 28. September 2020 nun erfreulicherweise auch die Lenggrieser Familien eine Außenstelle vor Ort.

 

Alle 14 Tage bieten nun montags in der Zeit von 17 bis 18 Uhr Berater der Diakonie Oberland und der Caritas eine offene Sprechstunde im Lenggrieser Pfarrheim in der Geiersteinstraße 7 an.

 

Petra Lang und ihr Beraterteam konnten im Landkreis in den vergangenen Jahren bereits umfangreich Hilfe leisten: Befürchten Sie z.B., dass sich Ihre Partnerschaftsprobleme negativ auf ihre Kinder auswirken und sie wissen aber nicht, wie Sie damit umgehen sollen? Müssen sie sich nach einer Trennung oder Scheidung neu orientieren? Tobt ihr Dreijähriger nur noch oder hat ihr Kind Schwierigkeiten in der Schule oder im Kindergarten? Fühlen sie sich als Alleinerziehende(r) überfordert? Dies ist nur ein kleiner Auszug der zahlreichen Themen, die in den Beratungen thematisiert werden.

 

Das Angebot steht übrigens allen Ratsuchenden unabhängig von ihrer Nationalität, ihrer Weltanschauung oder ihrer Religion kostenfrei zur Verfügung! Eltern, Familien, Jugendliche und junge Erwachsene können jetzt auch in Lenggries Gespräche führen, die vertraulich behandelt werden, denn alle Berater*innen unterliegen der gesetzlichen Schweigepflicht.

 

Für weitere Fragen und Informationen erreichen sie die ökumenische Erziehungsberatungsstelle telefonisch unter 08041 - 79 316 130 oder per Mail unter eb-toelz@caritasmuenchen.de


« Zurück